fbpx

Agni - unser Verdauungsfeuer

Durch die Nahrung, die wir zu uns nehmen, werden alle sieben Gewebe 🥙auch wirklich „aufbereiten“ und verwerten kann, benötigen wir ein gut funktionierendes Verdauungsfeuer, das Agni 🔥.
 
Du kannst Dir das so vorstellen: Agni kocht das „Essen“ in unserem Bauch.
 
Im Magen und Dünndarm befindet sich das das zentrale Verdauungsfeuer (Jathar Agni). In der Leber gibt es sogar fünf weitere Agnis (Bhuta Agnis) für die unterschiedlichen Gewebeelemente. Das entspricht in unserem Denken der Galle und ähnlichen Säften des Körpers.
 
Ist unser zentrales Agni😒 jedoch schwach, sind die Agnis in den anderen Körperbereichen ebenfalls geschwächt. Man wird krankheitsanfälliger.
Deshalb achte auf eine ausgewogene, gesunde Ernährung, gute Bewegung und guten Schlaf. Dann wird es auch mit der Verdauung besser klappen und dein Immunsystem wird gestärkt💪.
 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top