fbpx

Selbstgemachte Gemüsebrühe

  • 8 kleine Möhren
  • 8 Pastinaken
  • 3 Lauchstangen
  • 1 Sellerieknolle
  • 4 Schalotten
  • 5 Knoblauchzehen
  • 3 Chilis
  • Ingwerknolle
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 TL Wacholderbeeren
  • 1 Tl Fenchelsamen
  • 1 Tl Kümmelsamen

Die Gemüse putzen und schälen, in der Küchenmaschine oder auf der Küchenreibe fein hobeln.

Das fein gehobelte Gemüse und andere Gewürze, die Sie nach ihrem Geschmack ausgewählt haben, dünn auf 2 Backblechen ohne Backpapier verteilen und 2 Stunden bei 80 Grad (Umluft) im Backofen trocknen. Die Ofentür sollte etwas offen bleiben, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Immer wieder mit einem Holzlöffel alles durchmischen und sorgfältig auf dem Blech ausbreiten. Die Mischung im Ofen auskühlen lassen und noch zwei weitere Tage in der Küche an einem warmen Ort trocknen lassen. Immer wieder mit Holzlöffel wenden daß die Mischung gleichmäßig trocknet. Die Mischung im Mörser oder mit einer Kräutermühle feinkörnig zermahlen. Nach ihrem Geschmack salzen und pfeffern und in saubere Gläser füllen.

Perfekt zum Trinken wenn Du fasten möchtest oder als Würzmittel für Gerichte.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top