fbpx

Handbuch der ayurvedischen Rasayanas

Handbuch der ayurvedischen Rasayanas

Hier eine Buchempfehlung von uns. Es geht um die ayurvedischen Rasayanas.

Rasayanas sind Kräuter- und Mineralstoffmischungen, die nach den Ayurveda-Texten helfen sollen:

  • die ursprüngliche Ordnung des Organismus zu erhalten,
  • Jugendlichkeit zu bewahren und den Alterungsvorgang aufzuhalten oder umzukehren,
  • das Immunsystem zu stärken,
  • gegen schädliche Einflüsse resistenter zu werden.

Das Wort Rasayana ist aus den Begriffen „Rasa“ und „Ayana“ zusammengesetzt. „Rasa“ (Saft, Flüssigkeit) ist das erste von insgesamt sieben Geweben („Dhatus“), das aus dem Nahrungsbrei entsteht und am ehesten mit Plasma oder Lymphe verglichen werden kann. Es ist die erste Transformation von dem, was wir an Nahrung oder Medizin zu uns nehmen und zirkuliert im ganzen Körper. „Ayana“ bedeutet „Zirkulation, Bewegung“, mit der Rasa zu allen Geweben befördert wird.

Rasayana bedeutet demnach die „richtige Zirkulation der Flüssigkeiten im Körper“. Rasayana-Chikitsita wird auch als die ayurvedische Verjüngungstherapie bezeichnet. Der Sanskritbegriff „Ayus“ bedeutet nicht nur „Leben“, sondern auch „Lebensspanne“ oder „langes Leben“. Ayurveda („Veda“ = das Wissen) ist demnach das Wissen darüber, wie jeder Mensch ein gesundes und langes Leben führen kann.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top