fbpx

Warum überhaupt Ayurvedische Ernährung!

Warum überhaupt Ayurvedische Ernährung?

Ganz einfach – Für Gesundheit und Lebensfreude

Die richtige Ernährung ist laut Ayurveda der Schlüssel zu unserem körperlichen und emotionalen Wohlbefinden. Mit dem was wir essen und wie wir es zubereiten, nehmen wir direkten Einfluss auf die körperliche Gesundheit und das emotionale Gleichgewicht.

Dabei handelt es sich bei der ayurvedischen Ernährung nicht um eine Diät im herkömmlichen Sinne, sondern um ein ganzheitliches Ernährungssystem, das äußerst differenziert auf die unterschiedlichen Bedürfnisse des Menschen eingeht. Die wohlschmeckenden Speisen werden auf die individuelle Konstitution abgestimmt, um den Stoffwechsel typgerecht in seinem Verdauungs- und Erneuerungsvorgängen zu unterstützen. Ebenso können spezielle Nahrungsmittel und Gewürze ernährungstherapeutisch eingesetzt werden, um Krankheiten präventiv vorzubeugen und diätetisch zu behandeln.
Durch das umfassende Ayurveda-Wissen um die geschmacklichen und heilenden Qualitäten der Nahrungsmittel können wir Menü- und Speisepläne zusammenstellen, welche den zellerneuernden Energie- und Substanzgewinn des Körpers optimal steuern, die Sinne befriedigen und die Psyche balancieren. Dabei begeistert die ayurvedische Ernährung immer wieder durch ihre Vielseitigkeit, in der sich eine wirkungsvolle Diätetik mit genussvoller Kochkunst vereinen.
Gelüste, Heißhungergefühle und zwanghaftes Essverhalten werden ganzheitlich betrachtet und mit speziellen Übungen zur Gewohnheitsänderung und stimulierenden Gewürzen ausgeglichen. Damit gelingt eine ganzheitliche Ernährungsumstellung ohne Dogma oder asketischen Verzicht, doch mit viel Feingefühl für den intelligenten Einsatz aller Schätze der Natur.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top